Wir suchen Proband*innen für eine Haaranalyse!

Guten Morgen!

Im Rahmen einer klinischen Studie suchen wir unter anderem an ADHS erkrankte Probandinnen, welche cannabisbasierte Medikamente (CBM) einnehmen. Teilnehmen können auch ADHS-Patientinnen ohne CBM.

Ziel der Studie ist es zu untersuchen, wie stark Cannabinoide im Haar bei ausschließlich oraler Aufnahme eingelagert werden. Diese Frage ist für gutachterliche und rechtliche Fragestellungen von Bedeutung, um Fehlbewertungen zu vermeiden.
Darüber hinaus werden die Spiegel der körpereigenen Cannabinoide (sog. Endocannabinoide) im Haar bestimmt, um festzustellen, ob sich die Spiegel durch eine orale Behandlung mit Cannabis-Medikamenten verändern. Schließlich wird untersucht, ob die Spiegel der Endocannabinoide bei Menschen mit unterschiedlichen Erkrankungen (u.a. ADHS, Tourette-Syndrom) verschieden sind.

Ein- und Ausschlusskriterien, Ablauf und Aufwandsentschädigungen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Link Flyer_Haarstudie_CBM.pdf (mhh.de)

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Haaranalyse CBM“, wenn Sie an einer Studienteilnahme interessiert sind oder weitere Informationen wünschen.

Telefon: 0511-532-5527 oder Email: tourette-studien@mh-hannover.de

Kommentar der Moderation:
Es handelt sich um die Medizinische Hochschule Hannover,
Forschungsgruppe Tourette.

1 „Gefällt mir“

Geht es ausschließlich um Kopfhaare? (Die habe ich nämlich nicht in Längen über 3mm…

Guten Morgen,

die Entnahme der Haare erfolgt am Hinterkopf, daher ist eins der Einschlusskriterien eine Haarlänge von mindestens 3cm.