Arztsuche - wie geht man vor, um einen Termin zu bekommen?

Ich gebe mal einen aktuellen Stand durch, vielleicht interessiert es Leute, die gerade oder zukünfigt auch auf die Suche gehen:

:white_check_mark: Die Liste von ADxS.org, auf die @Silberlocke oben verwiesen hatte, bekommt man sehr schnell. Verwirrend fand ich, dass ich mich da irgendwie noch mal registrieren musste. Danach geht es aber sehr schnell: Mail schreiben, Liste kommt innerhalb ein paar Stunden oder Tagen. Bei mir war sie sofort da. Man kann bis zu 2 Postleitzahlenbereiche angeben und bekommt die Excel-Listen dann je nach Postleitzahlenbereich. Die Liste findet man hier über die grünen Boxen, die überall im Forum mit Links eingefügt sind, siehe z.B. in diesem Thread direkt unter meiner ersten Frage ganz oben.
:white_check_mark: Mein Hinweis zur Liste von ADxS.org : Viele Ärzte auf der Liste hatte ich selbst vorher bereits im Netz gefunden oder abtelefoniert, durch die immer aktualisierten Kommentare auf der Liste, hätte ich mir aber im Nachhinein viel Arbeit sparen können, weil die Kommentare genau das hergaben, was ich ansonsten erst nach endlosen Minuten oder Tagen in Telefonwarteschlangen erfahren habe. Wartelisten werden verständlicherweise nicht in den Kommentaren angezeigt, weil sich das jederzeit ändern kann.
:white_check_mark: Doctolib war einen Versuch wert, weil man sehr zielgerichtet suchen kann. Leider war das Ergebnis nicht anders als meine Internetrecherche: In meiner Region keine ADHS-Fachleute, in keinem Fachgebiet. Wieder die Erkenntnis: Lieber erst mal über Doctolib suchen, weil man einen schnelleren Überblick bekommt, wer tatsächlich ADHS als Schwerpunkt mit bearbeitet. Und wer dringend einen Termin will und bereit ist deutschlandweit zu fahren, muss nicht in endlose Warteschlangen aushalten oder die wirklich schrägen (weil super kurz gehaltenen) Telefonzeiten abwarten, sondern kann da einfach schauen, ob es einen freien Termin irgendwo gibt. Da habe ich mehrere „zeitnahe“ (nicht mehr als 6 Monate) Termine gefunden. Für die Terminvergabe muss man sich anmelden.
:white_check_mark: Jameda funktioniert ja anscheinend ähnlich wie Doctolib, gab für mich aber mit der Schwerpunktsuche „ADHS“ oder „Aufmerksamkeitsstörung“ gar nix her, auch nicht deutschlandweit, also nicht mal konkrete Praxen habe ich gefunden, Termine also sowieso nicht.
:white_check_mark: 116117 : Als Privatpatientin habe ich kein Anrecht, die 116117 zu nutzen (so ein MIST!!!). So steht’s auf der HP und nach einem Testanruf wurde es auch so noch mal bestätigt. Durch Anrufe eines gesetzliche versicherten ADHS-Familienmitglieds dort weiß ich, dass dieser Service sehr unhöflich und empathiefrei und inkompetent sein KANN. Das kann aber auch ein Einzelfall gewesen sein.
:white_check_mark: Als „Ersatz“ für die 116117 hat meine PKV ein spezielles Kontaktformular zur Arztsuche. Die Rückmeldung dauerte etwas länger, da die PKV mein Anfrage (wieder wie oben „ADHS“ und „Aufmerksamkeitsstörung“) schwierig fand und darum lieber per Anruf als per Mail geantwortet hat. Hat mich gewundert, war aber zielführend. Die Auswahl wurde seitens der Krankenkasse ganz konkret für meine Schlagwörter (s.o.) und meinen Wohnort getroffen. Inhaltlich waren die Treffer prima, obwohl die Frau am Telefon keine Ahnung hatte, was für ein Facharzt bei der Auswahl sinnvoll ist. Als wir das gemeinsam geklärt hatten, habe ich zu jeder vorgeschlagenen Praxis eine pdf-Datei mit genauer Aufstellung der Fachgebiete, Öffnungszeiten, Telefonnummern erhalten (ca. 15 Einzeldateien mit sämtlichen Infos). Sehr hilfreich! Kritik: Es waren auch Klinikleitungen aufgeführt, als Praxis dann die Uniklinik Sowieso und die Nummer der Klinikzentrale. Nicht hilfreich! Und was ich nicht verstanden habe, wie die geographische Auswahl erfolgte, da die Praxen wirklich nur sehr bedingt zu meinem Postleitzahlenbereich passten. Ist in meinem konkreten Fall nicht schlimm, verstehen tue ich’s aber nicht.
:-1: Was mir bei der Suche negativ noch aufgefallen ist: Wahnsinnig viele Praxen sehen auf den ersten Blick gut aus, weil sie regional in irgendwelchen Oberzentren liegen und gut erreichbar sind, auf ihrer HP sehr differenziert Infos über ADHS zur Verfügung stellen und sogar online direkt über die HP Termine vergeben.
ABER: Oft sind es nur Praxen für Privatpatienten oder Selbstzahler und sehr viele Praxen bieten einfach nur ADHS-Diagnosen im Schnellverfahren via Video an, was an sich ja nicht schlecht sein muss. Das Problem ist aber, dass das das Hauptgeschäft zu sein scheint und es gibg überhaupt kein Behandlungsangebot. Kritisch ist für mich daran, dass ich selbst genau diesen Weg gegangen bin, am Ende aber immer wieder bei meinen Telefonaten bei Praxen landete, die sagten, wir behandeln nur Patienten, die bei uns diagnostiziert werden oder wurden. Man landet dann also in einer Sackgasse, obwohl man glücklich ist, eine Diagnose zu haben, die dann aber oft eher blockiert als hilft. Finde ich problematisch.
:chart_with_upwards_trend: So, mein persönliches Ergebnis: Da mein Problem war, dass es kaum passende Praxen im Umkreis meines Heimatortes gibt oder die fachkundigen Praxen keine Patienten mehr aufnehmen, habe ich mir ganz bewusst über die Liste meiner Krankenkasse eine Praxis in NRW rausgesucht, die gut mit dem Zug erreichbar ist. Wie auch hier schon mal erwähnt, scheint in NRW das Netz fachkundiger Praxen möglicherweise engmaschiger zu sein. Mein Wohnort war egal und die Wartezeit sind nur 4 Wochen. Allerdings konnte ich auch keinen Termin wählen, sondern habe einfach den einen vorgeschlagenen angenommen.

So, ich hoffe, das hilft anderen weiter.
UND … gaaaaanz herzlichen Dank an alle hier, die mit Tipps und Ideen weitergeholfen haben. Allein die neue Perspektive hat mir wieder Mut gegeben, die Suche zum 100. Mal neu aufzunehmen. Und die neuen Online-Wege haben mir sehr geholfen, weil dieses Anrufen während irgendwelche Minimal-Sprechzeiten für mich mit ADHS einfach der Horror war.

Danke und ich hoffe, ich treffen Euch mal vielleicht bei einer anderen Frage wieder oder wenn ich dann auch Erfahrungen habe mit einem Facharztbesuch, wenn’s um entsprechenden Austausch geht.

4 „Gefällt mir“

Ohje, voll die Hyperfokusliste geworden. :face_with_hand_over_mouth: :smile:

2 „Gefällt mir“

Auf Doctolib auch mal nur nach Neurologen oder Psychiatern gesucht?

Mit Suchwort ADHS fand ich in meiner Nähe gar nix. Obiges hat mir dann letztlich aber einen Termin eingebracht.

Von Doctolib auf die Homepage gegangen und da stand es dann so‘n bisschen versteckt in der Vita des Fachmannes :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Hach @Hillo vielen Dank für deine ausführliche Berichterstattung :adxs_peace: so ist es eben, entweder machen wir etwas ganz oder gar nicht :adxs_jaaay:

Aber am besten, das was Gutes für dich dabei rum gekommen ist.

Und auch gut zu wissen, daß diese Telefonnummer nix für uns über hat :adxs_aufsmaul: war mir sowieso immer ein Rätsel, woher plötzlich mehr Termine kommen sollen, nur weil es da jetzt 'ne Sammelnummer gibt :see_no_evil:

Und bitte berichte weiter, wie es dir so ergeht :four_leaf_clover:

1 „Gefällt mir“

Diese Vorgehensweise habe ich vermieden, weil mir das nach all den Jahren des Suchens und Abtelefonierens zu aufwendig, weil zu unspezifisch gewesen wäre.

Völlig verständlich :slight_smile:
Ging mir nach den ersten Monaten auch so.

Aber viele schreiben sich leider nicht unbedingt „ADHS“ überall hin. Wahrscheinlich können die sich vor Kundschaft eh kaum retten.

Bei meinem Neurologen/Psychiater/Therapeuten stand z.B. auf Doctolib lediglich was von Konzentrationsstörung und dass er die ganze Bandbreite der Psychiatrie behandelt.

Nur auf seiner Website stand dann in der Vita eben, dass sein weiterer Schwerpunkt auf ADHS, Burnout und sowas liegt. Unter „Leistungen“ stand das wiederum nicht :slight_smile:

Glück gehabt… hoffe ich.
Ersttermin September wirds zeigen :crossed_fingers:t2:

1 „Gefällt mir“

Es gibt auch Psychiater, die gewillt sind ADHS zu diagnostizieren und zu behandeln, obwohl das bei denen nirgends bei den Leistungen auf der Website steht. Da hilft leider nur anrufen. Eventuell ist das auch eine Option, so bin ich zu einem Arzt gekommen.

@Hillo wenn du aus NRW bist (oder dir die weite Reise egal ist): Uniklinik/LVR-Klinik Essen bietet wieder die Möglichkeit sich auf die Warteliste setzen zu lassen!
Die hatten ihre Liste vor zwei Jahren vollständig gestoppt.
Sprechstunden-Anmeldung: jeden Donnerstag, 13:00-14:00 Uhr!

Contilla in Essen ist ebenfalls, soweit ersichtlich, ohne Einschränkung des Wohnorts.

Lg

1 „Gefällt mir“

Hallo KiraNadine,
vielen Dank, ich habe inzwischen einen Termin in NRW, aber näher zu Hessen, wo ich lebe. Trotzdem ganz herzlichen Dank.
Hillo

1 „Gefällt mir“

Hallo lld,
ja, gibt es bestimmt sogar einige. Ich habe aber so viele telefonische Körbe kassiert, dass ich ein konkretere Suche hilfreich fand. Aber was Du sagst, wurde hier auch schon ähnlich im Thread thematisiert. Vielen Dank für den Hinweis,
Hillo

1 „Gefällt mir“