ASS-Symptomatik (diagnostiziert) und ADHS (bislang Verdacht) - Auflistung

Hallo zusammen,

ich möchte einmal auflisten, welche Symptome ich bei diagnostizierter ASS habe und welche Symptome auf ADHS hindeuten. Beides hat Korrelationen, aber auch Unterschiede - manches verstärkt sich anscheinend oder hebt sich auf:

Asperger-Syndrom, bei mir und meinem Mann gesichert diagnostiziert, wir haben beide nahezu ähnliche Themen:

  • Schnelles, extrem logisches Denken in Systemen
  • Komplexe Situationen erfassen und zum Ende durchziehen
  • erhebliche Probleme in sozialen Situationen, Unvermögen beim Smalltalk und in die Augen sehen. Alexithymie und Gesichtsblindheit. Überforderung bei vielen Menschen.
  • Einhaltung von Routinen am Tag sehr wichtig, das hilft bei der ADHS.
  • Wörtlich nehmen von Redewendungen
  • Gute Merkfähigkeit von Daten/Fakten/Zahlen
  • Sehen von Details
  • extreme Geräusch- und Lichtempfindlichkeit
  • ausgeprägter Gerechtigkeitssinn
  • Teilhochbegabung und allgemein recht hohe Intelligenz
  • immer denselben Weg gehen, dieselben Sachen einkaufen und zum Abendessen essen, jedwede Handlung auf dieselbe Art und Weise ausführen
  • zu binärem Denken neigen
  • monotone Stimmlage
  • stetig wechselnde Spezialinteressen aufgrund ADHS :person_facepalming:

Verdacht ADHS bei mir:

  • unaufmerksam, ablenkbar, verträumt, geistesabwesend, kurze Zeitspanne, Gesprächen zu folgen, Gedanken schweifen ab, Konzentration kaum vorhanden.
  • schusselig - ohne Liste vergesse ich fast alles
  • impulsives Verhalten (nicht aufsässig, aber emotionale Dysregulation)
  • innere Unruhe, das Empfinden, permanent etwas machen zu müssen und in jemandes Verpflichtung zu stehen
  • Freude an kreativen Tätigkeiten wie Kochen, Auflockerung des „starren“ Asperger Essens :joy:
  • Schwierigkeiten, schnelle Entscheidungen zu treffen (z. B. Speisekarte :roll_eyes:).
  • Bewegungsdrang - verknüpft mit Routine des ASS - morgens spazieren gehen, mindestens eine Stunde
  • Risikofreudigkeit, ohne Angst vor möglichen Konsequenzen - da bremst die Vernunft der ASS
  • hastiges Gehen beim Einkaufen, nicht anstellen können und motzen, wenn es dauert, trampeln, wahnsinnig ungeduldig
  • Prokrastination von Dingen, die einem zuwider sind
  • Dinge anfangen und nicht beenden, dafür das nächste Projekt starten usw.
  • etwas einfühlsamer mit Freunden/Familie umgehen können und anhand von Antennen erkennen, wie ein Mensch fühlt. Strengt aber an.
  • Hyperfokus auf spezielle Dinge.

Bei beiden Syndromen habe ich dann am Ende des Tages die totale Erschöpfung und den Widerwillen, mit neurotypischen Menschen zu interagieren. Dann lege ich beide Masken ab, die allerdings bei mir sehr schlecht sitzen. Das mit dem ADHS weiß ich erst bewusst seit dem 12.11., einen Tag nach meinem Geburtstag. Und seit ich meine Zeugnisse erneut gelesen habe, flog mir alles um die Ohren… und ich fange erst jetzt an, Fakten resp. Verdachtssymptome zu sammeln. Sagt mir bitte, ob ich falsch liege. :person_facepalming:

Mehr schaffe ich nicht zu reflektieren für den Moment, ich werde mich aber wieder melden. Mit Sicherheit.

Danke und einen schönen Abend!

4 „Gefällt mir“

Das ist ein toller Beitrag. Schön aufgelistet. Gut erklärt. Mag ich. So wie ich das verstanden habe hast du noch keine ADxS Diagnose aber eine für ASS?
Du möchtest jetzt also wissen ob du ADxS haben könntest?
Hab ich das richtig verstanden?

1 „Gefällt mir“

Hallo @Jen1
Danke!!!
Ja, ich bin seit 2017 mit ASS diagnostiziert und es wurde mir von mehreren Institutionen erneut auch bestätigt, das ist also da…
Jetzt möchte ich tatsächlich wissen, ob ADxS möglich wäre, aber wie es aussieht, denke ich schon… Diese Symptome sind nicht alle der ASS zuzuschreiben, oder? Man kommt da doch ganz durcheinander :joy::person_facepalming: Danke für deine Hilfe. :point_up:

1 „Gefällt mir“

Ah okay, dann hab ich dich also doch richtig verstanden.

Nein, nicht alle ADxS Symptome sind ASS Symptome. Das Problem an beiden Diagnosen ist, das sie sich ziemlich überschneiden. Das heißt das sie viele Symptome haben die bei ADxS und ASS vorhanden sind. Ich meine auch mal gelesen zu haben das sich 70% der Symptome gleichen sollen. Ich weiß nicht genau ob das jetzt so stimmt. Wie gesagt, ich habe es mal gelesen.

Es ist aber möglich das man ASS und ADxS hat. Manchmal wird ASS auch fälschlicherweise mit einem ADxS diagnostiziert. Oder ein ADxS wird ASS.

Da du aber deine Diagnose schon mehrfach bestätigt hast, denke ich nicht das da was vertauscht worden ist.

Die ADxS Diagnose kann dir logischerweise nur ein richtiger Arzt geben. Ich kann dir aber gleich einen Test verlinken der dir ein Anhaltspunkt geben kann ob es doch in die Richtung ADxS geht. Ich such ihn dir gleich mal raus. Man muss sich da nur anmelden, das geht aber schnell. Nur Name, Passwort, Fertig.

1 „Gefällt mir“

Danke :smiling_face:
Ich habe auf dieser Seite gestern Abend einen Test gemacht und die Auswertung als Screenshot festgehalten, dieser ist hoffentlich anbei.

Im AQ-50 Test hatte ich alle 50 möglichen Punkte, die für ASS sprechen und im WURS-K 45 Punkte, wo man seitens der Diagnosestelle leider nicht drauf eingegangen ist - denn nach dieser Auswertung hätten die mit mir weitere Testungen machen müssen. Aber es war zu einer Zeit, wo niemand groß Ahnung von der Materie hat.

Im Augenpartie-Test habe ich sehr schlecht abgeschnitten und kaum ein Gefühl richtig zugeordnet. Aber dafür habe ich einen sehr hohen Systematisierungs-Quotienten. Der ist bei 134.

Ich danke dir sehr :point_up::smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Hier gehts zum Test

Wenn du dich anmeldest kannst du dich an den über 100 Fragen austoben :slight_smile: Viel Erfolg!

1 „Gefällt mir“

Oh da warst du ja schon schneller als ich.

Wenn du den Verdacht hast ADxS zu haben dann kannst du dich jederzeit an einen passenden Arzt wenden der dich testet. Wir haben hier im Forum eine Ärzteliste wo du gucken kannst welche ADxS Ärzte in deiner Umgebung sind. Brauchst du das?

1 „Gefällt mir“

Ich habe vor einigen Tagen die Liste mit meiner PLZ angefordert und die ist tatsächlich heute gekommen! :heart_eyes:

Ich habe da auch was passendes gefunden, muss aber vorher was abklären und zwar folgendes:

Am 08. Dezember habe ich einen Termin bei meinem Psychiater. Diesen hatte ich bereits im September mit ihm ausgemacht, ohne von ADxS zu wissen. Er kennt sich mit ASS aus. Ich möchte Montag anrufen (ich hasse telefonieren!) und ihn fragen, ob er ADxS anhand von Fragebögen oder meiner Aussagen/Unterlagen diagnostizieren kann. Wenn nicht, wende ich mich auch Montag an die Stelle, die ich vorhin herausgesucht habe.

Weißt du zufällig, ob Psychiater die ADxS Diagnostik machen können oder eher nicht? Da er sich ja mit ASS auskennt, wäre das plausibel…

1 „Gefällt mir“

Ich meine schon. Es kommt immer drauf an. @Justine hatte letztens glaube ich sowas in die Richtung gepostet.

Justin? Welche Ärzte dürfen nochmal ADxS Diagnosen machen? Ich meine Psychiater waren auch dabei.

@Lisa1182 Na siehst du. Du hast dich schon toll um alles gekümmert. Für deine ADxS Diagnose brauchst du noch deine Zeugnisse wenn du noch welche hast. Vielleicht magst du die schon mal suchen und sie irgendwo hinlegen wo du nicht vergisst diese mitzunehmen. :slightly_smiling_face: Dann kann gar nicht mehr schief gehen und ich wünsche dir viel Erfolg!

1 „Gefällt mir“

Meine Zeugnisse sind abfotografiert im Handy und umgewandelt in .pdf! Und: In einer Mappe, die ich inzwischen zu jedem Arzt/Therapeuten mitschleppe. Mein Psychologe rät mir zur Diagnostik. Er selbst kann es nicht, hält aber die Aussagen für plausibel.
Ich habe Zeugnisse von der ersten Klasse bis 10. Klasse, dort stehen schriftliche Beurteilungen drin. In den weiterführenden Klassen bis zum Abitur waren es nur Noten resp. Punkte.

Meine Zeugnisse sind gespickt von Aussagen, die mich als Träumerin bezeichnen und auch sozial inkompatibel. Ich war sehr schnell auf 180 :person_facepalming: hinzu kommen die ganzen Jahre Mobbing und eine traumatische Umgebung (Narzisstische Mutter mit unerkannter und unbehandelter ADHS!). Ich habe davon Depressionen, Angststörungen und kPTBS abbekommen. :roll_eyes:

Ich danke dir für deine Mühe und lieben Worte! :hibiscus::four_leaf_clover:

1 „Gefällt mir“

Top vorbereitet. Respekt!

Das klingt wie bei mir. Immer Soziale Schwierigkeiten gehabt, andauernd ausgerastet, Vater ist Nazisst.
Es ist schonmal schön das du deine ASS Diagnose hast. So verstehst du dich selber besser. Dein denken und handeln.

Jetzt musst du nur etwas geduld haben bis die anderen Diagnose durch ist. Das kann immer etwas dauern. Aber es lohnt sich wenn es dir wichtig ist!

Solange kannst du gerne weiter im Forum stöbern. Wir haben auch Selbsthilfegruppen und Stammtische sowie „Body Double Gruppen“ wo du im Videochat jemanden hast der dir über die Schulter guckt wenn du deine Sachen machst. Damit man halt seine Sachen auch macht und nicht aufschiebt.

Das musst du aber nicht wenn du nicht möchtest. Du kannst auch am Stammtisch teilnehmen oder deinen eigenen kleinen Stammtisch machen wenn es dir zu viele Leute sind. So wie du dich wohlfühlst!
Ich pack dir den Link mal hier ran falls du ihn brauchen solltest:

Selbsthilfegruppen, Stammtische und Body double

Ich helfe gerne. Wir alle hier. Du kannst jederzeit ein neues Thema eröffnen wenn du fragen hast!

1 „Gefällt mir“

Toll zu wissen, dass man nicht alleine ist! Danke! Da werde ich doch sicher mal darauf zurückgreifen!

Die ASS hilft, mich zumindest ein bisschen besser zu organisieren und gleiche Kategorien passend einzusortieren - wie zum Beispiel verschiedene Papiere und Klamotten… Ich muss das Unangenehme immer gleich machen. Sonst bleibt es liegen und setzt Schimmel an. So wurde ich auch konditioniert: „Krieg jetzt endlich deinen Arsxx hoch!“ Kotz.
Ich verachte manche Menschen zutiefst, vor allem toxische.

Ich werde aber definitiv berichten, was in nächster Zeit passiert!

Dankeschön :heart::hibiscus::four_leaf_clover:

1 „Gefällt mir“

Ich glaube es ist wichtig das du dein ASS und vielleicht ADxS nicht als schwäche siehst, sondern auch als Stärke. Ich meine, du bist toll organisiert ich glaube da träumen so einige in diesem Forum davon. Du wirkst auch sehr klug.
Lass dir von irgendwelchen toxischen Menschen nichts einreden. Meistens haben diese Personen selber Probleme und machen dann andere runter um sich besser zu fühlen.

Du bist hier nicht alleine. Es gibt auch einige die eine ASS Diagnose haben. Vielleicht kommst du mit denen ja mal in Kontakt und ihr versteht euch gut.

Ich würde mich freuen wenn du schreibst wie es weiter gegangen ist.
Wir haben auch eine Tagebuch Kategorie wo du (wenn du magst) ein Tagebuch führen kannst. Einfach mal schreiben was dich geärgert hat, worauf du stolz bist oder eben was in letzter Zeit so passiert ist. Andere können das dann kommentieren wenn sie wollen.
Nur so als Idee.

Gerne! :smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Hier sind die Tagebücher wenn du sie suchst:

Forum Thema Tagebücher

1 „Gefällt mir“

Ich habe mir eben die Stammtischlinks angesehen und ich denke, wenn ich mental so weit bin - das dauert etwas - dann melde ich mich auch mal abends an - ich habe eine ähnliche Problematik wie du (schüchtern etc.).

Ich habe eine recht hohe Intelligenz bescheinigt bekommen, ob das stimmt, weiß ich jetzt nicht, aber sollte ich mit gerade 41 Jahren bis hierher gekommen sein, ist das schon erstaunlich, denn mein Leben war bis 2016 wirklich xxxxxx!!! Beinahe hätte ich es weggeworfen.

Ich werde definitiv demnächst das Tagebuch nutzen und meine Geschichte aufschreiben und auch, wie es weitergeht!

Organisiert bin ich nur dann, wenn es sich nicht vermeiden lässt…ich muss es für 2, meinen Mann auch. Der hat die gleiche Problematik wie ich. :joy:

Ich habe den Eindruck, dass hier sehr vernünftige Leute herumlaufen und ich habe bereits gesehen, dass Bots und sonstige Störenfriede gemeldet und ausgeblendet werden.

Ich melde mich, versprochen!

1 „Gefällt mir“

Mach alles in Ruhe. Du musst auch nicht sofort an einem Stammtisch teilnehmen oder ein Tagebuch schreiben. Mach alles in deinem Tempo! So wie du es brauchst ohne dir Druck zu machen.

Und wenn du hier nur mit ließt, ist das auch in Ordnung.

Bloß nicht wegwerfen dein Leben. Du bist doch ein toller Mensch und dein Mann würde dich vermissen, glaub mir.

Da haben sich zwei gefunden, du und dein Mann. Süß. :adxs_wub:

Großteils ja. Es wird immer wieder Menschen geben mit denen du nicht klar kommst. Das geht mir nicht anders. Aber das ist Menschlich und hat nichts mit dir zu tun. Manchmal stimmt die Chemie einfach nicht!

Lass dir Zeit. Guck dich um. Hab Spaß im Forum und melde dich wenn du Lust hast. Auch wenn es erst in 3 Wochen ist oder 3 Jahre. Alles klein Problem :joy:

1 „Gefällt mir“

Ohhh :heart_eyes::heart_eyes:

Dankeschön :hibiscus:
Ja, er würde mich vermissen. Er ist haargenau wie ich und unser Treffen war kein Zufall. Ich werde davon berichten.

Wir organisieren, zumindest versuchen wir es, uns gegenseitig :joy::joy::joy:

Was der eine nicht kann, kann der andere.

Ich wünsche dir einen schönen Abend :four_leaf_clover::hibiscus::tada:

1 „Gefällt mir“

Danke dir auch. Freu mich schon auf dein Tagebuch!

1 „Gefällt mir“

Ihr mit eurer hohen Intelligenz, da krieg ich manchmal zu viel. Bitte nicht Sauer werden, ich habe nur geschrieben was ich gerade Gedacht habe und will Ehrlich sein.

https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/pdf/10.1055/a-0959-2034.pdf Seite 5 bzw. 636 sind die Differnzialdiagnostischen Unterschiede.

AQ Test Frage Bibliotheke oder Party = Ich sitze vor der Größten Bibliotheke der Welt, meinem Computer. Da muss ich mir kein Buch mehr ausleihen oder kaufen.

Das ist ja Ansichtssache. :person_shrugging: Ich gebe nur wieder, was getestet wurde. Kann ich ja nichts dafür. Und ich bin halt auch ehrlich.

Der WURS-K ist jetzt auch nicht die Koryphäe unter den Tests. :point_up: