Atomoxetin und Müdigkeit

Hey leute macht euch atomoxetin auch müde? nehme seit neuem 25mg und ich schlafe tagsüber wie ein bär bei jeder gegebenen gelegenheit…

Meinen Sohn hat es nicht müde gemacht.

Welche Zwischenschritte hattest du denn, bist du bei 25mg gelandet bis und seit wieviel Tagen nimmst du jetzt 25mg?

Nimmst du noch andere Medikamente?

Ich selber nehme nur 3,3mg nachmittags und schlafe dann nachts meistens besser, nur deshalb nehme ich es. Ohne Atomoxetin schlafe ich grottenschlecht.

Hallo samulamu,

meine Tochter (14) nimmt morgens 18mg Agakalin (Atomoxetin). Sie ist tagsüber fit, aber morgens schläft sie so tief, dass ich sie sehr lange mehrmals wecken muss und es für uns beide echt anstrengend ist. Ich möchte behaupten, dass es früher nicht so krass war. Am Wochenende schläft sie bis 14 Uhr, wenn man sie nicht weckt.

Die Neurologin hat jetzt empfohlen, mit Melatonin die Schlafenszeit vorzuverlegen. Vielleicht ist das für dich eine Option, wenn es ansonsten gut läuft. Aktuell kann meine Tochter erst zwischen 23 Uhr und halb eins einschlafen. Wir sollen ein beliebiges Melatonin-Mittel in der Apotheke kaufen und eine halbe Stunde vor dem Einschlafen die 2-3-fache Dosis der normalen Erwachsenendosis geben (Kinder brauchen mehr), denn bei AD(H)S wird zu wenig Melatonin produziert.
Damit die Schlafenszeit schrittweise nach vorne legen bis das Aufstehen morgens gut klappt. (Es ist zu viel Melatonin, wenn man nachts nicht mehr durchschläft.)

Wir probieren das jetzt mal aus. Ich kann noch keine Erfahrungswerte liefern, nur die Anweisung der Neurologin wiedergeben. Ich hoffe damit auf einen ausgeschlafeneren Morgen.

Viele Grüße
Katha

Das ist ja total interessant mit dem Melatonin…

nehme zurzeit nur atomoxetin 25 mg seit 4 tagen, hab sofort mit der dosis begonnen so hat es mir mein arzt gesagt er will auch das ich ab tag 8 50mg nehme weis aber nicht so ganz haha will nicht noch mehr von der müdigkeit.

Mein Sohn, 15, bekam erstmal 10mg verordnet und ich habe zuerst 5mg gegeben und dann auch von 10mg nicht gleich auf 25, sondern auch erstmal ungefähr in 5mg Schritten. Dann genauso langsam alle paar Tage auf 50 mg hoch. Er bekam dazu den Sirup, der allerdings teuer ist.

Beim Sirup besteht auch noch die Gefahr, dass man mg und ml verwechselt.

Ich hätte nie gedacht, dass mir sowas Dämliches passiert, aber wenn zwei crazy Kids beim Frühstück aufdrehen… nun ja… da ist auf einmal alles möglich, zumal ich selber noch keine Wirkung von Elvanse hatte…

Hallo zusammen.
Mal eine Frage zu dem Medikament. Mein Sohn hat Adhs und der Neurologe hat jetzt dass Medikament vorgeschlagen. Hauptsächlich weil mein Kind sehr schlecht schläft.
Er meinte dass man das Medikament am Abend nehmen sollte, weil es Müde macht.
Wie sind eure Erfahrungen?

@CasimirZoo
Schau mal. Hier habe ich geschrieben, wie es bei meinem Sohn ist:

Mich hat Atomoxetin nur am Anfang der Einstellung und nach Erhöhung müde gemacht. Wenn ich es morgens genommen habe, bin ich im Home-Office wirklich eingepennt, dass darf man gar nicht erzählen, so müde war ich. Dadurch habe ich in der Zeit auch nachts sehr gut geschlafen, leider hat das irgendwann aufgehört und ich war weder tagsüber müde, noch hat es dann noch positiv auf den Nachtschlaf gewirkt. Falls ich zu Atomoxetin zurückkehre, werde ich da nochmal besonders drauf achten.

Ah. Danke für die Antwort.
Dass mir dem Schlaf ist für meinen Sohn einfach der Endgegner. Er hat auch noch Restless Leg.
Da hat man das Gefühl dass es gar keinen Schlaf mehr gibt.
Melatonin wirkt nur partiell.
Mal schauen was der Kinderpsychologe sagt…

Intuniv macht auch müde, ist aber aktuell nicht lieferbar :frowning:
Hatte mein Sohn sogar als Kombi mit Atomoxetin.