Der Humor-Thread: Du hast ADHS, wenn...

Inzwischen nur noch wenn ich nach vorne abrollen oder nach hinten umfallen möchte.
Früher habe ich das regelmäßig hinbekommen. :relaxed::relaxed::relaxed:

2 „Gefällt mir“

…wenn du bei Längerem Liegen oder Sitzen das Bedürfnis hast, dich zu recken und zu strecken
…du dann denkst, dass du Durchblutungsstörungen hast und Filme schiebst (ich könnte ein lebensgefährliches Blutgerinnsel entwickeln :open_mouth: )
…du dieses Gefühl auch hast, wenn du schlafen möchtest
…es aber niemandem erzählst, weil es logisch ist, dass man das Bedürfnis sich zu Strecken nur hat, wenn man gerade wach wird
…du deshalb oft zwischendurch Dehn- und Yogaübungen machst, wenn du unbeobachtet bist
…du das Gefühl der Schwere in Beinen und Armen schlecht beschreiben kannst und es daher niemandem erzählst, damit man dich nicht für verrückt hält
…dieses Problem sich bei Einnahme von Neuroleptika verstärkt

…Und dann bei YouTube einen Vortrag über ADHS und dem Restless Legs Syndrom siehst und aus allen Wolken fällst :rofl:

1 „Gefällt mir“

Ist diese Technik so wenig verbreitet?
Ich wundere mich gerade :wink:

.
Ich sah mein ADHS diese Woche bestätigt durch den Umstand, dass ich mich zu einem Termin hetzte und dann eine Stunde zu früh dort war. Weil ich vor lauter Hetzerei den Zettel mit der Timeline, die ich mir morgens ausgetüftelt hatte, zwar in meinen Korb geworfen habe aber nicht mehr draufgeschaut habe.
Es wäre eine Investition von 2 Sekunden gewesen die mir eine Stunde gebracht hätte.

4 „Gefällt mir“

… .Du bei Aldi am Kühlregal an „Sahne-Leberwurst“ vorbeiläufst und Dich fragst, ob es Dein Leben verändert hätte, wenn Dein Vater Dich als Kind nicht „beleidigte Leberwurst“, sondern „beleidigte Sahne-Leberwurst“ genannt hätte. Quasi die Luxus-Variante von Rejection Sensitivity. Rejection Sahnsitivity.

5 „Gefällt mir“

Ach guck mal, du warst also auch eine beleidigte Leberwurst. :adxs_zunge:
… und Zack, sind meine Gedanken bei Gewitter-Hexe kleben geblieben. Deswegen denk ich bei Gewittern auch häufig an meine Oma.
:adxs_winy:

1 „Gefällt mir“

…wenn Du schon seit einer Stunde den Salat für das Abendessen zubereitest aber noch nicht einmal in der Küche angekommen bist…

5 „Gefällt mir“

Nope - ich schaffe das auch :stuck_out_tongue:
Zumindest, wenn die Wirkung von Attentin nicht zu lang her ist, denn dann klappt es mit dem Gleichgewicht nicht so ganz :wink:

…wenn du einen Clip anschaust bei dem ein LKW Mehl verliert, dein Freund was sagt von wegen „wenn der Motor noch an ist kann das echt gefährlich sein“. Du gleichzeitig den Moderator hörst „so kommt das Mehl schnell in der Küche an“ und dann deinem Freund antwortest: „Vielleicht war der Herd — äh nee, der Backofen – äh warte“ und ihr beide anfangt zu lachen :smiley:

1 „Gefällt mir“

Hihi, sowas ist mir früher immer bei der Texterfassung / Abtippen von langen Texten passiert, wenn das Radio nebenher lief.
Schlimmer noch, wenn das Radio nicht lief, dafür meine Gedanken :laughing::grimacing:

1 „Gefällt mir“

… wenn du, da du ja super organisiert und dem Nikolaus gegenüber sehr hilfsbereit bist, schon Ende November die passende Schuh-Füllung für das Kind einkaufst und diese in einem Schuhkarton auf dem Küchenschrank versteckst. Du dann abends bei der „heute gehe ich früh schlafen- Prokrastination“ anfängst daraus zu naschen und dein Kind am nächsten Morgen grinsend mit dem Karton unterm Arm durch die Wohnung rennt weil du vergessen hast, diesen zurück in sein Versteck zu stellen.

Du aus Versehen sagst, dass die Süßigkeiten extra für Opa sind weil er diese Schokolade so besonders gerne mag und dadurch ein Besuch bei den Eltern ansteht, weil man sich ja sonst unglaubwürdig machen würde und man das Kind außerdem mal kurz da parken kann, um sich nun doch wieder mal auf den letzten Drücker auf Mission „Nikolaustag“ machen kann! :adxs_winy:

2 „Gefällt mir“

Montag ist Nikolaus? Oh nein!

Und gerade will ich rübergehen zu meiner Frau, um ihr zu sagen, dass wir völlig vergessen haben etwas zu besorgen, um es unserem Kind in den Schuh zu legen -

rüber gehen heißt einmal durch den Garten, denn Büro und Wohnung sind nicht innerhalb des Hauses verbunden -

da stelle ich fest, dass plötzlich draußen alles weiß ist. :adxs_ai:

2 „Gefällt mir“

Wie gut, dass es dieses Forum gibt. Ich genieße den Vorteil eines katholischen Kindergartens. Da vergisst man kein Ostern, kein St. Martin und auch den Nikolaustag nicht. :adxs_rot:

Da bleibt der Nikolaus dann halt im Schnee stecken und verspätet sich bis mittags um den Schuh zu füllen :adxs_zwinker:

Du weißt, dass Deine Eltern ADHS haben - wenn Du Dich daran erinnerst, dass bei Euch der Nikolaus immer einen Tag später kam als bei anderen :adxs_lol: :adxs_lach:

Ernsthaft, das war bei uns so.
An die Erklärung kann ich mich nicht mehr erinnern, aber sie war absolut glaubhaft. Ich habe das meinen Klassenkameradinnen auch so kommuniziert, in der ersten Klasse.
Der kleine Weirdo aus der ersten Sterberreihe… bei dem der Nikolaus einen Tag später kam :adxs_rolleyes:
Dafür erinnere ich mich aber, an einem verschneiten Ostertag, dass unser Hase der einzige war, der die runkelige Möhre angebissen hatte - und es waren ECHTE!!! Hasenspuren im Schnee. :adxs_wub:

2 „Gefällt mir“

ok, mit dem Erfolg, dass ich mit 9 noch an den Hasen geglaubt habe.

Oh, ich ahne es, da tun sich Abgründe auf :adxs_byebye: :adxs_confused: :adxs_confused:

1 „Gefällt mir“

Wir haben noch ein Lego-Kartönchen gefunden. :adxs_jaaay:

1 „Gefällt mir“

Irgendwo in einem Parallel-Universum schlägt morgen die etwas zeitblinde Nicola, die neurodiverse Cousine des Nikolaus auf. Deren Aufgabe ist eigentlich, die ungeputzten Schuhe der ADHS-Familien zu füllen. Es gibt da eben eine klare Aufgabenteilung. Aber morgen Abend? Da weint sie wohl sich bitterlich im adhN-Forum aus, dass sie keiner mehr braucht. Dass sie für diese Menschen nicht gemacht ist… Dass sie keine Lust mehr hat auf den ganzen Konsumscheiß und sich mit ihrer empfindsamen Jute-Schale nur noch zurückziehen will… Denn keiner hat einen Tag später noch Schuhe rausgestellt, voller Zuversicht. Zu spät, sagen sie. Der Nikolaus war doch schon da. Ersatzweise der Lego-Mann. Zu spät eben. Ob sie denn nicht ihren Kalender …? Und hat sie nicht das Memo gelesen?

Niemand nimmt mehr von ihr Notiz. Dabei hatte sie sich nur ganz minimal in der Weckzeit vertan, keine Rüstzeit für die Befüllung des Sacks eingeplant, der dann auch noch ein kleines Loch vom letzten Jahr hatte, ferner nicht mit der Grippe von Genossin Ruprecht gerechnet, den Stau auf der A9 mangels Software-Update nicht im Navi von Rudolph gesehen, der sich dann auch noch verlaufen hatte… Aber sie hat sich doch wirklich Mühe gegeben! Und schon 10 Minuten gut gemacht im Vergleich zum letzten Jahr.

Aber? Nicht mal mehr in den fachkundigen Familien setzt man auf sie. Dabei hat sie ihre Vorzüge. Sie sieht mit dem Herzen. Und sie weiß die Anstrengungen ihrer Klienten einzuordnen. Die Rute lässt sie daheim und arbeitet eher mit positiver Verstärkung. Listen? Ein Buch mit Sündenregister? Wenn sie eins hätte, würde sie das doch ohnehin nicht aktualisieren und/oder vergessen… Sie schöpft aus dem Moment. Jetzt und für immer.

Aber gut, @Falschparker, wenn nicht mal mehr in Expertenfamilien Raum dafür ist… Dann texte ich Nicola, sie soll nur bei mir vorbeikommen. Wir machen uns dann einen schönen Abend. Ich hoffe nur, sie hat ihr Handy diesmal aufgeladen und das Ladekabel nicht wieder vergessen.

3 „Gefällt mir“

…. :adxs_happy: