Deutlich erhöhter Ruhepuls auf Medikinet Adult

Hallo zusammen,

Vor einigen Wochen wurde bei mir (endlich) ADHS diagnostiziert.
Verschrieben bekommen habe ich Medikinet Adult und soll nach Titrationsplan jede Woche die Dosis steigern. 5+5 ->10+10 ->15+15.
Aktuell nehme ich Morgens zum Frühstück 15mg und nachmittags je nach Gegebenheit 0/5/10.
Ich habe bereits 20mg und alle darunterliegenden Dosen probiert und verspüre von 15mg den besten Effekt.
Leider ist mein Ruhepuls deutlich erhöht. Von ~70bpm nüchtern, steigt dieser auf ~100-110bpm und bleibt die meiste Zeit in dem Intervall. Bei leichter körperlicher Anstrengung auf +120bpm.
Ich bin Mitte 20, männlich und wiege ca. 85kg bei 190cm Körpergröße. Rauchen tue ich auch.
Den Morgenkaffee habe ich einige Male ausgelassen, habe jedoch keinen signifikanten Unterschied merken können.
Nun frage ich mich, ob der Puls im Laufe der Zeit wieder sinkt, sobald sich der Körper an das Medikament gewöhnt hat oder nicht? Ein 100er Ruhepuls ist auf Dauer bestimmt nicht gesund.
Ich bin ein wenig verzweifelt, da mir das Medikament deutlich im Alltag hilft (v.A. bei Motivation & Konzentration/Ablenkbarkeit) und ich sehr viel negatives über die nonstimulanten Alternativen gelesen habe.
Hatte jemand ähnliche Erfahrungen?

Ich habe in einigen Wochen den nächsten Termin beim Psychiater und wollte nach Elvanse fragen, um einen Vergleich beider Medikamenten zu haben.
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Elvanse bei analoger Dosis zum Ritalin, um ähnlich starke/positive Effekte zu erlangen, den Puls weniger stark erhöht.

Danke und liebe Grüße!

Hallo und herzlich willkommen!

Seit wann nimmst du denn jetzt Medikinet adult?

Ein Ruhepuls von 100 permanent ist schon erhöht.

Kaffee / Koffein macht auf jeden Fall etwas aus.

Ein paar Fragen noch:

Wie lange hast du den erhöhten Ruhepuls? Bis Nachmittags? abends? Wie ist die Frequenz dann?

Bemerkst du die erhöhte Herzfrequenz? Hast du sonst Nebenwirkungen? Wie lange wirkt eine Einzeldosis?

2 „Gefällt mir“

Das kann man leider nicht sagen. Elvanse stimuliert genauso den Sympatikus, aber kann individuell ganz unterschiedlich vertragen werden.

Selbst ein anderes Präparat mit MPH könnte einen Unterschied machen.

Isst du genug zur Einnahme? Der Retardeffekt von Medikinet adult ist von der gleichzeitigen Nahrungsaufnahme abhängig.

Hi!

Ca. 3 Wochen

Meist nehme ich 6h nach meiner Initialdosis die zweite Dosis ein, da ich einen Wirkungsabfall merke, und ab da bleibt die Frequenz ca. 6h bei ~100 und sinkt dann im Laufe nächsten Stunden langsam auf 70-80.
Sonderlich Beschwerden habe ich von der erhöhten Frequenz aber nicht.

Ich zwänge mir seitdem ich das Medikament verschrieben bekommen habe immer mindestens zwei Scheiben Brot rein. Einen Unterschied im Blutdruck habe ich aber bei kleinerem/größerem Frühstück nicht gemerkt.

Danke dir für deine Antworten! :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Auch bei der Wirkdauer nicht?

3 Wochen ist noch keine lange Zeit.

Es ging ja bis jetzt um den Puls, nicht Blutdruck.

Ich würde das mal so weiter nehmen bis zum nächsten Arztbesuch, vor allem da du klinisch / subjektiv das nicht unangenehm empfindest.

Übrigens muss man alle anderen Alernativpräparate mit MPH nicht mit dem Essen synchronisieren.

1 „Gefällt mir“

Sorry, meinte Puls. ^^

Meinst du ich sollte das Thema anbringen, oder besteht die Chance, dass ich dann keine Stimulanzen mehr verschrieben bekomme?

1 „Gefällt mir“

Wie wird der Puls gemessen?

Hatte mit Med. adult auch eine Pulserhöhung um 10-15 BPM. Das legte sich mit der Zeit. Durch die Stimulanzen passiert viel im Kopf im Hintergrund, ist sozusagen eine schleichende Anpassung die dann auch mal absolviert ist. So wurde es mir erklärt.

Durch vermehrte Aktivität ist mein Ruhepuls marginal gesunken und beim Gehen um 10 (jeweils im Vergleich zur Zeit vor Med. adult).

Falls noch nicht in den letzten 2-3 Jahren passiert würde ich beim Kardiologen eine Untersuchung machen. Da würde ich aber vorher mit dem Hausarzt sprechen. EKG + Belastungs-EKG können viele auch, Blutuntersuchung und Gefäße mit Ultraschall sowieso.

Du hast ja zusätzliche Stimulation durch Nikotin. Ist auch ein Thema…das Nikotin verstärkt die Wirkung des Medikinet. Ich würde darüber mit dem ADHS-betreuenden Arzt sprechen.

1 „Gefällt mir“

Sowohl Smartwatch als auch Blutdruckmessgerät (das mit der Manschette ka wie das genau heißt).

Das ist gut zu hören!

Das auf jeden Fall. An Tagen, an denen ich nicht rauche, ist mein Puls um die 20 Schläge niedriger.

1 „Gefällt mir“

Hey :slight_smile:
Ich hab leider aktuell das selbe Problem mit medikinet adult redart und habe das tatsächlich jetzt auch seit einigen Wochen beobachtet. Mein Ruhepuls liegt auch bei 110-120 & bei körperlicher Anstrengung bei 130-140. trotz genügender Nahrungsaufnahme und Wasserzufuhr und auch Koffeinverzicht mittlerweile.

Ich werde das morgen bei meinem Psychiater mal ansprechen, vielleicht vertragen wir das Präparat einfach nicht so :woman_shrugging:
Da jeder Mensch ja individuell ist.

Kann ja morgen mal berichten was mein Psychiater dazu gesagt hat :smiling_face:

Oh, tut mir leid das zu hören.
Was ist denn beim Termin herausgekommen?

Hallo :raising_hand_woman: ich wollte mal nachfragen,ob sich das mit dem erhöhten Puls gelegt hat ?
Ist das ein Grund das Medikament zu wechseln?

Ich bin weiblich und nehme seid 12.04.24 medikinet …
ernst unretadiert und nun retardiert… es ist so :cold_sweat:
Ich habe schon große Hilfe und Unterstützung…
Wenn ich aufwache habe ich immer schlechte Laune und sehe alles sinnlos und als Schwachsinn… zwinge mich zu essen und nehme brav mein Medikament…dann wird langsam alles besser…ich bin deutlich fokussierter,doch immer sehr unsicher …
Mein Einkauf klappt perfekt,nur noch was auf dem Zettel steht ,sonst habe ich alles andere gekauft nur nie das was da stand :face_with_peeking_eye:
Vor ein paar Tagen hatte ich einen sehr schlimmen Tag,wir waren im Urlaub und ich hatte zu nichts Lust?alles und alle waren blöd und wollten mich gefühlt moppen…für meinen Mann ganz schlimm :woozy_face:
Ich war aggressiv impulsiv,trockenen Mund ,Kopfschmerzen,antriebslos ,Geräusch empfindlich…
Vielleicht überdosiert… ???
Zum Glück habe ich hier Hilfe bekommen ,danke :pray:
Um 7 Uhr nehme ich medikinet 30mg
Und jetzt seid dem ich es weiß auch nicht mehr nochmal 30 mg adult ,sondern lieber 10mg unretadiertes …
30-10-10-5
Mein Puls ist ab 12 Uhr ca bei 89
Ist das normal ?
Ich trinke kein Kaffee oder Koffeinhaltige Getränke,seitdem ich medikinet einnehme beruhigt mich das Medikament…

Hallo zusammen,

mein Ruhepuls ist mit oft <60 sogar niedriger als zu Zeiten, in denen ich Medikinet nicht genommen habe. Dafür ist mein Blutdruck höher, vor allem unter Anspannung.

Echt krass, wie unterschiedlich das bei allen ist.

LG Ada

1 „Gefällt mir“