Elvanse und der Zyklus - Dosis anpassen? Erfahrungen?

Tatsächlich gibt’s keinen Thread dafür - deshalb erstelle ich hier einen und hoffe auf Erfahrungen!

Hier eine Studie zum Thema:

Diese Fallstudie zeigt die potenziellen Vorteile einer Erhöhung der prämenstruellen psychostimulierenden Dosierung für die Behandlung der prämenstruellen Verschlechterung der Symptome bei Frauen mit ADHS. Verbesserungen bei ADHS-Symptomen, Stimmungsstabilisierung, emotionaler Kontrolle und Produktivität wurden berichtet, ohne dass sich die Nebenwirkungen verschlimmern. Diese Ergebnisse stimmen mit dem Konzept der hormonellen Schwankungen überein, die sich auf die Neurotransmitterfunktion auswirken und Emotionen und Kognition beeinflussen. Darüber hinaus können hormonelle Veränderungen während des Menstruationszyklus die Wirksamkeit von psychostimulierenden Medikamenten beeinflussen. Während diese Ergebnisse vorläufig sind, deuten sie darauf hin, dass eine Erhöhung der prämenstruellen psychostimulierenden Dosierung eine effiziente Option zur Linderung von ADHS und prämenstruellen Stimmungssymptomen bei Frauen mit ADHS bieten könnte und zu ihrem allgemeinen Wohlbefinden beiträgt. Weitere Forschung ist in diesem wichtigen Bereich erforderlich, um diese Ergebnisse zu validieren und Richtlinien für personalisierte Behandlungspläne auf der Grundlage von Menstruationszyklusphasen festzulegen.

4 „Gefällt mir“

Herzlichen Dank!

Ich werde einen Erfahrungsbericht posten.
Erstelle noch eine Grafik und hoffe auf einen regen Austausch!

Jetzt kommt Besuch, muss erst noch den kleinen Autisten im Haus einstimmen :wink:

Ich teile schon mal meine ersten Erfahrungen über den Zyklusverlauf mit Elvanse.
Zu beachten ist, dass die Eindosierung mit Elvanse 2 Tage vor dem Eisprung am 9.1 begonnen wurde und ich daher jetzt erst eine Kurve von einer vollen Lutealphase (Phase in der Progesteron dominiert), eine Mens, eine volle Folikephase (östrogen steigt an) und eine laufende Lutealphase habe.

Vor Elvanse erlebte ich jeweils drastische PMS Phasen. Es war höllisch. Mit Elvanse hat sich das stark verbessert. Allerdings merke ich jetzt, dass sich mit dem Einsetzten der PMS die Wirkung von Elvanse leicht vermindert!
Das ist aber ein subjektives Empfinden da ich nun genau vor der PMS Phase im Januar eindosiert wurde und nun vor der neuen PMS Phase erneut Erhöht habe.

Mit 40mg. startete ich in der Lutealphase (also nach Eisprung am 14.1.
Hier ein Bild:


Ab dem 18.1 fing die PMS an.

Am 24.1 startete die Mens. (Der Zyklus war länger und die Mens kürzer- ist bei mir immer unterschiedlich von Zyklus zu Zyklus- Wechseljahre).

40mg fur 24 Tage eingenommen und jetzt wie im letzten Zyklus leider mitten in der Lutealphase mit 50mg begonnen. Siehe Bild:

Hier ein Rückblick Generell in der Eindosierung mit 40mg:

Und hier spezifisch der Tag vor dem Eisprung mit dem Dominierende Östrogen in dieser Phase:

Über alles betrachtet fühle ich mich kurz vor dem Eisprung und bis ca. 4-5 Tage mach dem Eisprung am Wohlsten mit der Wirkung.

Die PMS ist DEUTLICH schwächer! Allerdings habe ich subjektiv das Gefühl dass ich in der PMS Phase wieder impulsiver und zerstreuter bin. Ausserdem hatte ich stärkere Nebenwirkungen (marmorhaut und flattrig fühlen).
In der PMS Phase fällt das Progesteron steil ab. Progesteron wirkt ausgleichend.
Ich nehme schon lange 100mg Progesteron über den ganzen Zyklus.
Interessant wäre zu testen ob ich ab PMS bis Mens mit 200mg Progesteron besser fahren würde. :face_with_monocle:
Ich beobachte jetzt noch einen Zyklus lang mot 100mg Progesteron und mit 50mg Elvanse.

Hier noch der wirkkurven Vergleich Östrogen peak (vor Eisprung/am Eisprung) und Kurve in der Lutealphase VOR der PMS.

Hey toll! Dan hast du alles gut im Griff!

Herzlichen Glückwunsch zum langen Trocken sein!!
Du bist echt ne Rakete! Mega cool! Bravo!!:+1:t2:

Schau mal hier bei uns rein- da gwhrs um den zyklus und wir versuchen herauszufinden was da mit der Wirkung von elvanse wann passiert.

Ui, sorry wollte den Link in einem Anderen Thread posten… kann ich das hier löschen?

Bin da :smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Hallöchen!