Infos und Richtige Dosierung von Medikinet 10?

Hiho an alle,

ich, 34, hab vom arzt medikinet 10 verschrieben bekommen nachdem ich soein adhs bogen mit dem Psychologen ausgefüllt habe.

ich hab nun angefangen , seit 2 tagen, 1 kapsel morgends zu nehmen. merke aber irgendwie nichts davon, ausser das ich das gefühl hab das ich mich damit schlechter konzentriere kann als ohne. ich hab das gefühl mein hirn fühlt sich wie matsch an umd ich bin noch genauso ungeduldig und schnell genervt wie vorher. kennt das jemand? muss ich die kapsel einfach länger nehmen? oder die dosis erhöhen oder den arzt um was anderey bitten?

zudem hab ich hier ws von mdh und unretadiert ? richtig geschrieben gelesen. kann mir das jemand erklären?

lg

Hey @Lina890 und herzlich willkommen!

Du nimmst es erst seit 2 Tagen, das ist kein langer Zeitraum!
Wichtig ist, dass du vor dem Medikinet immer ausreichend isst. Und am besten kein Koffein während der Eindosierung.

Was hat dir dein Arzt denn gesagt, wie du aufdosieren sollst?

Gib dem Medikinet mal mehr Zeit, führ am besten ein kleines Tagebuch und schaue dir rückblickend 5-7 Tage an. Jetzt ist es einfach noch zu früh für eine Beurteilung!

Ich denke mal, du hast Medikinet Adult?

Liebe Grüße!

1 „Gefällt mir“

Ja er hat mir Medikinet adult verschrieben. Er hat nich nichts zu der aufdosierung gesagt. nur das ich eine kapsel morgends nehmen soll und ich muss montsg nochmal hin.

kein kaffe? hm :disappointed_relieved: och, weil ich eigentlich jeden morgen auf dem weg zur arbeit einen trinke.

hat der kaffee irgendwas damit zu tun das ich mich schlechter konzentrieren kann? oder ist das jetz nur am anfang so? ich find es halt komisch das ich so garnichts davon merke auser das. wielang .uss man die kapseln denn nehmen bis man etwas merkt?

Es geht darum das du 1. Nicht auseinanderhalten kannst ob du Herzrasen vom Medikinet bekommt oder vom Kaffee (Das ist aber wichtig zu wissen, um zu gucken ob du es ab kannst) und 2. Sind beides Stimulanzien. Es kann schnell zu Herzrasen führen muss aber nicht.

Am besten zu Kaffee greifen der kein Koffein hat!

Nach der Eindosierung, wenn alles klappt und du auf deiner Dosis bist die dir gut tut, kannst du immer noch gucken ob du Kaffee jetzt abkannst.

Aber bitte lass den Kaffee bei der eindosierung weg und steig auf Koffeinfreien Kaffee um. Das gleiche gilt natürlich auch für Energys und co.

Viel Glück! :slight_smile:

Aber ich hab kein Herzrase. Ich hab das Gefühl ich kann mich schlechter konzentrieren wenn ich die kapseln nehme, so als ob mein Hirn matsch ist.

Merken tu ich nichts von der Wirkung. Weder übermäsig wach noch extrem schläfrig :sleepy:

Ich kann @Zoi nur zustimmen. Du nimmst es 2 Tage in einer geringen Dosis.
Lass den Kaffee weg und gib deinem Körper in Ruhe Zeit sich dran zu gewöhnen.
Wenn es DANN nicht gut klappt kann man immer noch wechseln. Es gibt ja noch andere Medikamente.

Das gleiche hatte ich mit Antidepressiva. Von 10 Sachen konnte ich 9 nicht ab. Da musste ich auch viel ausprobieren und eindosieren.

Du schaffst das! :slight_smile:

Tust du das?

Du wirst nach 2 Tagen nichts beurteilen können, das ist einfach so. Lass den Kaffee mal weg, das wird es für dich leichter machen die Wirkung/Nebenwirkungen zu beurteilen.

Medikinet Adult wirkt ja nur ca. 6 Stunden, also nehmen die meisten auf Dauer eine 2. (niedrigere) Dosis am Tag.

joa das tu ich. ich bin ein frühstücksmensch.

ok dann versuch ich das noch mal länger, vieleicht lags ja doch am kaffee das ich nicht richtig denken konnte🤷‍♀️.

mein arzt meinte aber auch nur 1 kapsel morgends. ich dachte sowas wirkt den ganze tag wie andere medikamente.

Leider nicht. Gib nicht auf. Es dauert manchmal einfach bis es richtig funktioniert. Und nicht jeder Arzt hat leider Ahnung von den ADHS Medikamenten. Normalerweise hätte er dir das sagen müssen das es eben nicht den ganzen Tag wirkt. Am besten sprichst du nochmal mit deinem Arzt oder du holst dir eine zweite Meinung ein wenn du die Möglichkeit dazu hast!

Ich drück dir die Daumen!

Nee, es wirkt ca. 6 Stunden.
Ich nehme zB nach 5 Stunden eine 2. Dosis, sodass ich bis abends Wirkung habe!

Meistens wird auch so nach einer Woche höher dosiert, bei dir dann auf 20mg. Lies am besten mal ein bisschen hier im Forum, oben ist auch eine Suchfunktion :slight_smile:

Es gibt hier gaaaanz viele Threads zu dem Thema, das hat mir anfangs auch am meisten geholfen!

2 „Gefällt mir“

Hallo,

hier ein paar allgemeine Infos zur Eindosierung von Stimulanzien bei ADHS.

1. Koffein komplett vermeiden
Wirklich wichtig: kein Koffein bei der Eindosierung von Stimulanzien. Nicht nur weniger, sondern ganz konsequent: Gar keines.

Koffein ist ein Adenosinantagonist, d.h. es hemmt Adenosin. Und Adenosin hemmt Dopamin. Im Ergebnis fördert Koffein Dopamin.
Oft werden Koffein und Stimulanzien jeweils allein gut vertragen, führen aber bei gemeinsamer Einnahme zu Kreuzwirkungen (z.B. einer Zittrigkeit wie bei einer Stimulanzienüberdosierung und/oder anderen gravierenden Nebenwirkungen).

Nach der Stimulanzien-Eindosierung, also wenn das passende Medikament und die passende Dosis gefunden wurden, kannst du bei neuem Koffeinkonsum problemlos erkennen, falls Nebenwirkungen aus diesem resultieren und nicht aus den Medikamenten.

Koffein findet sich in Kaffee, Schwarztee, Grüntee, Cola, Energydrinks; verwandte Stoffe finden sich in dunklem Kakao.

2. Eindosierungsleitfaden lesen

3. Eindosierungshilfetabelle verwenden
Besonders wichtig für Frauen aufgrund des Monatszyklus.
Download hier:

https://adhs-forum.adxs.org/t/ein-dosierungshilfetabelle/7270

Dokumentiere deine Einnahme, Symptome und Nebenwirkungen täglich.
Bewerte immer nur den Durchschnitt von 3 Tagen und frühestens ab dem 5. Tag auf derselben Dosishöhe.
Bitte sieh von Anfragen im Forum zur Wirkung von Medikamenten ab, wenn du die aktuelle Dosis noch keine 5 Tage nimmst.

4. Arzt ist der Maßstab
Und klar: Alle Hinweise und Informationen hier im Forum und bei ADxS.org dürfen nie dazu führen, ärztliche Anweisungen zu missachten, sondern dienen stets nur dazu, mit dem Arzt besser kommunizieren zu können.

1 „Gefällt mir“

Es kann sein das es an der Dosierung liegt.

Man kann nach 5-7 Tagen die Dosierung von 10mg auf 20 mg erhöhen.

Normalerweise sagt einem das der Arzt auch. Zu wenig MPH kann matschig machen, zu viel aber auch.

Es kann auch am Kaffee liegen.

Zu welcher Zeit erlebst du das Gefühl matschig zu sein? Eine Stunde nach Einnahme oder später?

Berichte mal wie es ohne Kaffee ist.

oh ok das mit de. Koffein wusste ich nicht. Naja dann gibts halt Koffein freien Kaffee oder Cola ect. gibt ja alles irgendwie frei von…

Super ich dank dir für die infos.

hm ich denke so eine stunde nach Einnahme kommt hin. ich hab die kapsel meistens nach dem aufstehen genommen. fertig machen kann bei mir schon ne halbe bis 3/4 stunde dauern😅, bis ich wirklich los kann. Den kaffe trink ich immer im auto.
ich hab des dann schon beim fahren gemerkt das ich unaufmerksam war und mich stärker als sonst auf die strase und alles um mich herrum konzentrieren musste. und auf der arbeit war es nicht besser😖. und das darf nicht sein weil ich letzten mittwoch erst ein neuen job angefangen hab. deshalb hab ich ja den adhs test gemacht. weil ich auf sämtlichen arbeitsstellen probleme hab und ich gern mal ein job auf dauer behalten möchte.

Letzten Freitag hatte ich die kapsel weggelassenukd da konnte ich mich besser konzentrieren. aber mein üblichen morgenkaffee getrunken.

heut gings mir mit der kapsel aber erstaunlich gut. kein morgenkaffe. keine probleme beim Autofahren. mal sehn wies montag auf der arbeit ist.

Dann war vielleicht der Kaffee das Problem.

Bin gespannt.

1 „Gefällt mir“