ADHS bei Frauen gute Beiträge aus der Presse

Der Artikel ist zwar etwas alt, aber …

Ich erkenne im Artikel zwar nicht meine Mutter wieder, aber meinen Vater.

„Lange fiel es mir schwer zu glauben, dass meine Mutter krank ist. Weil es bedeutet, dass sie für manche Dinge, die sie macht, nichts kann, und man sie dafür nicht zur Verantwortung ziehen kann. Das zu akzeptieren ist verdammt hart, wenn man so wütend auf jemanden ist, weil er einen oft verletzt hat. Obwohl ich mir noch immer eine „normale Mutter“ wünsche, habe ich nach jahrelangen Konflikten eingesehen, dass sie sich nicht ändern kann und wird. Sie lebt in einer anderen Welt, in der die Dinge eben anders aussehen. Dafür habe ich eine Mutter die lustiger, lockerer und intelligenter ist als die meisten anderen.“

<LINK_TEXT text=„Aktuelle Nachrichten, Hintergründe und Kommentare - SZ.de … -1.2778159“>ADHS - Ein großes Kind - Gesellschaft - SZ.de</LINK_TEXT>

Erstmal krank, hm?
Zweitens habe ich zwar Verständnis, bin der Meinung aber, dass Adhsler doch zu Einischt und Reflexion fähig sind und sich ändern und zusammenreißen können (so gut es geht natürlich und mit enormer Kraft).

Auch im Bezug auf die Kritikunfähigkeit bin ich nicht einverstanden, was mich betrifft ebenfalls.

Der Artikel von Additude von vor 10 Tagen zur Diagnostik, Unterdiagnostik, Geschichte und genderspezifischen Aspekten in dem Fall eben bei Frauen mit ADHS ist auch gut: <LINK_TEXT text=„ADHD is Different in Women: Recognizing the Signs … tment/amp/“>ADHD in Women: Misunderstood Symptoms, Delayed Treatment</LINK_TEXT>

Und auch hier ein Beitrag in dem Fall zum bei Frauen tendenziell stärker vorhandenen Ausmaß an Rejection Sensitive Dysphoria, den ich hiermit zusätzlich auch in diesem Thread noch poste: <LINK_TEXT text=„Rejection Sensitive Dysphoria – ADDitude … -adhd/amp/“>Rejection Sensitivity In Women and Girls: RSD with ADHD</LINK_TEXT>

Claudias Geschichte

Pfarrerin mit ADHS? | CLAUDIAS GESCHICHTE - YouTube

Interessant auch mal wieder die bei ADHS fast charakteristischen Kraftausdrücke in dem Video.

Und man stelle sich diese lebensfrohe Person um 1950 vor… da wurden entsprechende Persönlichkeiten gebrochen von „diabolischen“ Elementen der Gesellschaft…

PS: leider nennt sie wieder die zu niedrig gegriffene Zahl von 5% ADHS bei Erwachsenen… 8% bis 10% in Deutschland bzw. Österreich kommt eher hin…

Die (charakteristischen Kraftausdrücke) hätte sie auch weglassen können. Wir unterhalten uns hier doch auch kultiviert, obwohl wir verpeilt sind.

Ist vielleicht auch ein Generationending.

Und ebenfalls ein guter Beitrag mal wieder auf Additude zu einer Einzel-Biographie mit ADHS, die aber relativ „typisch“ ist:

:smiley: :smiley: :smiley: da man je bestimmte Erwartungsvorurteile an Pfarrer/innen hat um so erfrischender die Aussage von ihr als Pfarrerin: „ADHS fickt einfach deine Selbst- und Weltwahrnehmung !“ aber ist schon seltsam es so mit diesen Wort auszudrücken. Nun ja liegt vielleicht auch an meiner Gneration das es für mich so sehr fremd ist.

Update in dem Fall zu einer Jura-Studentin über ADHS:

Da das Thema ADHS bei Frauen medial jetzt umso stärker gecovered wird (weil eben Markt dafür vorhanden), bleibt der Strom an ADHS bei Frauen-Artikeln in Lifestyle und Glamour-Magazinen konstant, hier der nächste Beitrag:

Auch hier wieder über die Unterdiagnostik bei Frauen mit ADHS.

Über typische Fehldiagnosen bei Frauen, jetzt nix Neues, aber in der Kürze liegt die Würze:

Von vor 2 Tagen auf BBC online zur Unterdiagnostik und verzögerten Diagnostik von ADHS bei Frauen:

Gerade mal drüber gestolpert: die Tochter von Markus Söder hat ADHS und wurde in Schule gemobbed:

Gebt ihr was zu essen, the hell!

Und auch das ein guter Artikel zur Unterdiagnostik von ADHS bei Frauen und bei Menschen mit ADHS insgesamt:

Lesenswerter Beitrag:
ADHS bei Frauen

2 „Gefällt mir“

Liebe @Elementary, vielen Dank dass du diesen Artikel mit uns teilst. Er bringt das ganze Ausmaß von ADHS noch einmal so richtig auf den Punkt. Hat mich stellenweise sehr nachdenklich gemacht. Danke nochmal & Schönen Abend :slightly_smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Der ist hervorragend.

Ja ich finde den auch sehr gut!

Danke nochmal!

1 „Gefällt mir“