Adressen von Ärzten/Therapeuten für ADHS in D/A/CH

Du suchst Adressen von Ärzten/Therapeuten mit AD(H)S-Kompetenz ?

Wir können Dir gerne per Mail die von unseren Usern gesammelten Erfahrungen und Adressen nach Entfernung sortiert zu einer existierenden Postleitzahl zusenden.

Da Adressen nur dann etwas nützen, wenn sie laufend gepflegt und die Kompetenzeinschätzungen aktualisiert werden, bitten wir Dich als Gegenleistung im Interesse aller Betroffenen, Deine Erfahrung mit den übermittelten Adressen zurückzusenden.
Dafür reicht eine einfache Vergabe von 1 (schlecht) bis 5 (super) Sternchen in den Spalten der Dir übermittelten Adresstabelle zu

  • AD(H)S-Diagnostik
  • AD(H)S-Behandlung/Therapie
  • AD(H)S-Medikamentierung und
  • AD(H)S-Kompetenz allgemein

sowie ggf.

  • Infos zu Adressänderungen.

Natürlich freuen sich alle Betroffenen auch über weitere kompetente Adressen.

Wenn Du damit einverstanden bist, über die von Dir kontaktierten Adressen zu berichten, sende eine Mail mit dem Betreff „Adressen gegen Feedback“ an info@adxs.org und nenne eine konkrete, existierende Postleitzahl in D, A oder CH, um die die Adressen gesucht werden soll.
Link: Hier geht’s zur genaueren Anleitung.

Die Adressen werden von uns einmal wöchentlich (meist am Wochenende) versendet.

Der Adressversand ist kostenlos. Wir freuen uns aber über jede Spende an den ADxS e.V. (gemeinnützig, daher steuerlich absetzbar).
Link: Hier geht’s zur Spendenseite

15 „Gefällt mir“

Habt ihr evtl. so eine Liste für die Schweiz?
Ich könnte Kompetenzen für Zürich liefern, wäre aber auch interessiert neue Adressen zu bekommen, da die Ärzte immer mehr in Teilzeit gehen oder in Pension. Danke.

2 „Gefällt mir“

Ich weiss einer in der Schweiz:

Dr. med. Heiner Lachenmeier
Zürichstrasse 49
CH – 8910 Affoltern am Albis

Und aus Biel wurde Hr. Mischa Kaufmann angegeben.

Und für ADHS Coaching in Luzern Frau Dr. Saskia Karg.

1 „Gefällt mir“

Lachenmeier nimmt keine neuen Patienten mehr auf. Es gibt noch Dr.Schiebler in Zürich ( Konsiliarpsychiatrie) die sich mit dem Thema auskennt.

3 „Gefällt mir“

Wir arbeiten gerade an einer sehr umfangreichen Version der Adressliste um betroffenen den Einstieg noch einfacher zu machen.

1 „Gefällt mir“

Hi ihr lieben Menschen,
leider weiß ich nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich hab ein Problem. Eventuell könnt ihr mir ja helfen. I hab da ne Blockade. Eigentlich denke ich mir immer, es kann doch nicht so schwer sein… Aber. Mit ganz arg viel langsamer Schneckenenergie… hab ich es durch den Sumpf geschafft. Ich hab ne Diagnose bekommen und kenn jetzt meinen Weg. Aber irgendwie bleib ich grad wieder im Schlamm stecken. I würd wahnsinnig gern mal versuchen, wie es ist, wenn man medikamentös behandelt wird oder einen Therapeut zusätzlich hat. Vor allem im Zusammenhang mit einem Studium (wo ja eigentlich die Selbstorganisation alles ist). Falls mir jemand nen Tipp hat, wie ich den Sumpf durchqueren kann oder einen Therapeut/Psychodoc, der verschreibt und online-Sprechstunden anbietet… I kämpf jetzt schon seit Monaten…

Aber ich kann gerade irgendwie nicht dranbleiben. Als wäre da ne Glasplatte, die mich abhält. Kann das jemand nachvollziehen?

Kann ich sehr gut nachvollziehen, ja!
Wie kann man dir konkret helfen? Gut zureden? Dir eventuell Psychiater in deiner Nähe schicken?

Viele Grüße :slight_smile:

Edit: Hast du dir die Liste schon schicken lassen?

1 „Gefällt mir“

Auf deine Frage, ob jemand das nachvollziehen kann, eindeutig JAAAAA
Ansonsten kann ich dir nicht viel mehr weiterhelfen.
Ich bin gerade in einer Fortbildung, man hat da genau 1 Jahr Zeit den Kurs zu durchlaufen und die Prüfung abzulegen. Sobald das eine Jahr um ist, ist der Account geschlossen.

Ich habe dort heute früh eine Frage gestellt, wie ich dieses Jahr mal unterbrechen kann. Im Moment komme ich überhaupt nicht mehr aus dem Sumpf.
(Danke für dieses Bild, genauso ist es, ein schlammiger Sumpf und mit jedem vermeintlichen Schritt vorwärts steckt man weiter und gefühlt tiefer drin fest)

Ich glaube was auch gut tät wäre so eine SOS-Telefonkette, oder Signal-/WhatsApp-Gruppe, wo man kurz um „Hilfe“ rufen kann und wenn jemand anderes das gerade liest und Zeit und Raum hat, sich kurz auszutauschen.

1 „Gefällt mir“

Hi zusammen. Danke für eure unterstützenden Worte. Ich habe die Liste bekommen, aber jetzt steck ich wieder fest. Jeder Schritt ist wie eine Wand, die man auf eine verrückte Art und Weise zerhacken muss. Kennt ihr diese alten Point-and-Click-Adventures? Da geht dann die Tür erst auf, wenn man vorher im Dorf mit dem und jenem gesprochen hat und danach sich noch 5mal im Kreis gedreht hat.
Ach keine Ahnung!

Hab es geschafft, bei 2 anzufragen, hab jetzt auch ne neue Adresse bekommen, mit Namen und Telefonnummer. I muss nur anrufen… aber mir fehlt noch der eine blöde Schritt, bevor die Wand weg ist… Der eine verkackte Dorfbewohner, den man noch fragen muss… :face_with_spiral_eyes: