Eindosierungsfrage 6 Jahre alt

Ja. Nur irgendwie hab ich das Gefühl, wir fangen wieder von vorne an.

Bin gespannt, was die Schule euch für ein Feedback gibt. :slight_smile:

Heute würde ich sagen, ist die Wirkung definitiv ausreichend.

Wir haben heute keine Kita, deswegen kann ich das jetzt mal ein paar Tage gut beobachten.

Was er aber hat, ist etwas Kopfschmerzen und ich empfinde ihn als sehr zurückgezogen.

Von der Erfahrung höre ich zum ersten Mal. Sehr ungewöhnlich. Keines der Fachbücher oder Papers zur Eindosierung, die ich kenne, hat das je erwähnt.

Hallo,

ja, das kann ich bestätigen. 30 mg Retardkapsel wirken theoretisch so gut wie 2x 15 mg unretardiert. Häufig muss man aber etwas höher gehen (also bspw. auf 40 mg Retardkapsel), die Umrechnung 1:1 funktioniert nicht immer.

Bei Concerta o. Ä. ist das noch krasser. Wer 3x 15 mg unretardiert hatte, braucht 54 mg Concerta, unter Umständen sogar mehr.

Ach was? Spannend.
Kennt das noch jemand so?
Ich meine vor allem beim Umstieg auf Medikinet adult / Medikinet retard / Ritalin adult / Ritalin LA.

Da Concerta bekanntermaßen sehr langsam anfährt, kann es, wenn man gerade zum Start Anschub braucht, an der anderen Wirkprofilverteilung von Concerta liegen. Das könnte ich noch nachvollziehen.

Wenn ichs irgendwo richtig gelesen hatte, bleibt beim Concerta angeblich am Ende in der Kapsel ein minimaler Rest übrig (Angaben ohne Gewähr).

In diversen Studien steht da nichts zu, aber die vergleichen die allgemeinen Plasmalevel zwischen Concerta und MPH-IR.

Da sagt man, 18mg Concerta entsprechen 3x 5mg MPH-IR.

Dann haben die eine Concerta 18mg Pille modifiziert und auf 20mg gepimpt.

Dann entsprachen die Cmax / AUC Messungen ungefähr 4x 5mg MPH-IR bzw. z.B. 20mg Ritalin LA/Adult.

Das sind dann wohl diese 3mg Diskrepanz :adxs_friends:

Diese Conversion Table hier z.B. wäre dann nicht 100%ig richtig, aber da es nur diese krummen Dosen gibt, rechnen die wohl 15 = 18 bzw. 20 = 18.

Kapier ich nicht, was ist denn dieses Methylphenidate SR? Vierfach retardiertes? Habe ich noch nie von gehört.

Die Umrechnung bei Concerta ist seit Jahrzehnten so bekannt. 3x 5 mg entspricht 18 mg, 3x 10 36, 3x 15 56 usw.

Das sind bloß englische Bezeichnungen :slight_smile:

IR = Immediate Release (sofortige Freisetzung)

b.i.d. = two times a day
t.i.d. = three times a day

SR / ER / XR = Retard (verzögerte Freisetzung)

*Onion Rings = Zwiebel ruft an :adxs_grins: