Elvanse kleine Dosis 2 mal am Tag (mehrfach, mehrmals)

Hallo,

Nimmt jemand 2 kleine Dosen Elvanse 2 mal am Tag ? Ich habe jetzt 1 Woche gegen 6uhr 30 zwanzig mg Elvanse und so gegen 9 -10 Uhr nochmals 20 mg Elvanse genommen . Ich empfinde das es so besser durch den Tag geht . Auch Abends verspüre ich den Rebound nicht so extrem .( Diesen habe ich auch unter Elvanse ) .
Ich werde beim nächsten Besuch meines Psyschaterin befragen wie sie es siehst .
Vielleicht hat auch jemand Erfahrung damit .

Lg

Kukuck :slight_smile:

Da gibts einiges zum stöbern.

In diesem Thread sind auch welche dabei, die mit mehreren Dosen gut klarkommen:

4 „Gefällt mir“

Erst würde ich immer die normale Eindosierung empfehlen!

Wenn du nur 20 oder 30 mg nimmst, ist’s klar das es nur kurz wirkt!

Ja das kann möglich sein . Aber durch das versetzte einnehmen habe ich eine länger wirkdauer und der Rebound ist nicht so stark.

Wie zeigt er sich bei dir?

Die hast du doch länger, weil du die 2. Dosis später nimmst. Oder versteh ich das falsch?

Seltsamerweise ist bei mir der Rebound geringer je höher die Dosis.

Bei MPH war’s andersrum.

2 „Gefällt mir“

Tatsächlich gibts keine Threads direkt mit dem Thema oder zumindest finde ich die Überschriften nicht.

Es gibt hier viele die es mehrmals am Tag nehmen, vor allem wenn die Einzeldosis so niedrig ist.

Ich ergänze mit Attentin.

Hier noch etwas

Hab den Titel noch ergänzt in der Hoffnung das es nächstes mal besser gefunden wird.

2 „Gefällt mir“

Bin total Müde und abgeschlagen. Fressattacken kommen noch dazu . Und absolut genervt von allem .

Habe auch ein paar Wochen 30 morgens + 20 mittags genommen.

Seitdem ich einfach 50 morgens nehme, habe ich keinen spürbaren rebound mehr und die Wirkung hält den ganzen Tag, gute 9 Stunden sind da schon drin :slight_smile:
Insgesamt sehr viel angenehmer als 30 + 20, und ohne den zusätzlichen Zeit Stress, wann ich was nehmen muss :wink:

2 „Gefällt mir“