Ritalin Adult 10 mg Tag 1 Müdigkeit

Ich grüße die community…
So nach 36 jahren experimentieren mit diversen Mitteln nun endlich der Beginn meiner hoffentlichen Ende der Reise…
Tag 1 Ritalin 10 mg,meine Frage an euch Experten, Bin nach 3 Std der Einnahme so müde geworden, daß ich schlafen bin. So nun wach und voll durch in der Birne, frag ich mich warum hier viele von Aktivität berichten, kommt das noch???:flushed:

Ps bin jetzt krank geschrieben und lasse mich drauf ein… Also versuche geduldig zu sein…

Lieb(e) Ameya,

herzlich willkommen im ADXS-Forum! :adxs_daumen:

Nach einem Tag kann man noch nicht viel sagen, das kann eine Momentaufnahme sein.

Wenn Methylphenidat müde macht, dann war die Müdigkeit schon vorher da, wurde aber durch die ADHS nicht bemerkt, wenn du verstehst was ich meine.

1 „Gefällt mir“

Hallo,

Ich war anfangs auch erstaunlich müde und habe erstmal richtig ordentlich geschlafen :upside_down_face:.

Wie lange hast du denn geschlafen?

Vielleicht hast du die Wirkdauer verschlafen.

… Danke für deine Antwort…:blush:
Ja absolut jetzt fahr ich runter!!! Der Körper will ruhe… Und ja ich auch… Mit all meinen Sinnen :roll_eyes:
Ich wusselmaus muss jetzt ruhig sein…
Der Burnout steht sonst wieder bevor…

Ab wann meinst du sollte ich erhöhen?

Heute ist die Müdigkeit erst seit 13 30 da…

Hi worgl, hab 2 Std geschlafen und danach war ich so geredert…
Und ab 17 Uhr hab ich wieder meine Realität Gespürt… :unamused:

Heute bin ich erst seit einer halben Stunde müde, aber ich streube mich vorm Nickerchen… Ich hasse schlafen :laughing::joy:

PS radiohead weil mein kopf immer musik spielt… Raaaaddioooo… #durchdreh

Hi Radiohead,

wie lange bist Du denn schon in dem Dauerkarussel ?

Bei mir waren die ersten 2-3 Tage auch so dass es langsam besser wurde. Und nach einer Woche wurde dann die Dosis auf 20mg erhöht. Damit fahre ich im Moment relativ gut.

Und lasse die Erholung zu und ich muss sagen dieses innerlich nicht dauernd angespannt sein, war völlig neu, aber auch gut und schön.

Weiterhin viel Erfolg beim Eindosieren.

1 „Gefällt mir“

Guten Morgen lucky, habe gestern den rebound mit 1ml tavor überstanden. Bin um 21 Uhr ins Bett und bis eben geschlafen…

Meine Geschichte geht lang… Ich sah mal so die letzten vier Jahre sehr sehr Chaotisch mit 2x klinik und Burnout… Alles lief in die falsche Richtung, komplette falsch Behandlung… Seit über einem Jahr keine medis nur Natur aber es ging einfach nicht mehr… Habe einen neuen psychiater und der zack adhs…Er meinte er finde es so schlimm das ich immer falsch behandelt wurde…
Also nun ja mein neuer weg beginnt jetzt…

Ich danke dir :raised_hands: ja ich muss endlich mal entspannen :100:

Freut mich das es dir besser geht! Wie lange ging das bei dir?

2 „Gefällt mir“

Moin Radiohead,

ja was soll ich sagen. Ähnliche Geschichte. Nie vorher aufgefallen und erst seitdem ich aufgehört habe zu rauchen vor 2,5 Jahren kam dieser Freund ADS dann zum Vorschein.

Meine Psychologin meinte das hätte ich gut kompensiert und mit dem Rauchen auch im Schach gehalten. Man ist ja als AD(H)S Mensch schon ein Künstler. Finde ich zumindest.

Und nun ist es dieses Jahr mit 41 dann auch festgestellt worden. Klar war die letzten Jahre (erstes Burnout mit 28) dann eher die andere Behandlung im Vordergrund, aber gut so ist es halt. Wichtig ist es nun dass es Bergaufgeht…

Nimm einfach mal den aktuellen Status an. Ärgern das es war wie es war darf man. Aber nicht darin versinken. Die Vergangenheit können wir nicht ändern, die Zukunft aber sicher.! :slight_smile:

Viel Erfolg wünsche ich

3 „Gefällt mir“

Yes absolut. Bin offen und gespannt wie es weitergeht. Aber in mit drinnen ist jetzt ein besseres Gefühl :sunny::pray::four_leaf_clover:

1 „Gefällt mir“

Wie bist du jetzt eingestellt? Medis

1 „Gefällt mir“

Im Moment ist es 20mg am morgen und es ist ok.

Nochmal ein Nachschlag am Mittag mit 10 war zu viel des guten. Da ging mein Körper nicht mit das war zu viel. Heute hab ich einfach mal nur 10 genommen. Ich spiele ein wenig damit. Ist wohl auch nötig so. In meiner Gruppentherapie, die machen das Teilweise so, dass die das in Wasser auflösen und dann mit einer Spritze dann dosieren und so in einzelnen mg Schritten ausprobieren. Schon krass wie unterschiedlich Körper auf sowas reagieren.

Im Moment mach ich sehr viel Sport, Ernährung angepasst, Koffein und Zucker reduziert.

Bin gespannt wie es nächste Woche mit dem Restart auf der Arbeit gehen wird.

2 „Gefällt mir“

Ich habe heute morgen um 9:45 10 mg ritalin adult und bin seit 13 30Uhr totes müde kann aber nicht schlafen. Hab mich in ein dunkles Zimmer gelegt und ohrenstöpsel rein, aber keine Chance…

Ich versuche das jetzt mal mit dem auflösen in Wasser… Hab das hier auch schon paar mal gelesen…

Alles Gute dir weiterhin… :four_leaf_clover:

Wie lange hast du nicht gearbeitet? Ich hoffe ich werde auch bald in der Lage für Sport sein…

Hallo @Radiohead85

Ritalin kann man leider nicht in Wasser auflösen. Die Kapseln enthalten kleine Kügelchen, die Hälfte von denen ist sovort wirksam, die andere setzt den Wirkstoff verzögert frei.

In Wasser auflösen geht nur mit Elvanse, da ist Pulver in den Kapseln.

3 „Gefällt mir“

Danke dir. Habe die Hälfte in Wasser uns getrunken… bin jetzt noch müder, aber innerlich unruhig,bzw keim kopf ist noch zu aktiv… Kann nicht runterfahren… Sehr blöde Kombi…

Muss jetzt wohl noch durchhalten, ist gerade anstrengend… Nun gut es ist Tag 3…

Danke dir :four_leaf_clover:LG

bin seit 17.01. daheim… und ja es dauert. Ich nutze aber auch einiges an Möglichkeiten aus einer Verhaltenstherapie. Ruhe bewahren, Sport machen, und dann eine Frau an der Seite die hilft. Der Anfang hat gedauert und dann entsprechend versucht und gemacht.

Oh das mit dem Auflösen und Elvanse wusste ich nicht…

nimmst Du noch andere Tabletten ? Und einfach Geduld haben ? Ich nehme die nach dem Frühstück und das ist OK. Ein wenig Sodbrennen habe ich aber sonst geht es…

Ja absolut… Die Geduld…Mein bester Freund :sweat_smile:

Hat mir gut getan die halbe Kapsel, so konnte ich das tief umgehen…

Hab ein Gespräch geführt ohne den Faden zu verlieren!!! Heftig…:upside_down_face:

Ja nehme noch l thyroxin :roll_eyes:

@Radiohead85 das heißt du hast eine Schilddrüsenunterfunktion? Das kann - glaube ich - auch Auswirkungen auf die Dosis haben. Zumindest auch was die Müdigkeit betrifft.

Andere Frage: du bist weiblich, richtig? Mit dem Zyklus kann es auch Schwankungen geben… aber ich würde es einfach weiter testen.
Wenn dir die Kapsel zu viel erscheint frag doch mal deinen Doc nach unretardiertem MPH. Dann könntest du dich besser an die dosis ran tasten.

Elvanse kann man in Wasser auflösen, mit Ritalin funktioniert das leider nicht.

Ach ja falls ich es noch nicht gesagt habe: herzlich willkommen im Forum :blush:

1 „Gefällt mir“

Hier ist die Antwort für deine Müdigkeit. Tavor kann bis zu 36 Stunden wirken und ja, es macht müde, was auch Sinn der Sache irgendwo ist.
Darf ich fragen, ob dein Arzt dir diese Kombi vorgeschlagen hat? Für mich ist diese besonders bei der Einstellung vom MPH sehr kontraproduktiv, so kann man schwer die eigentliche Wirkung vom Ritalin und co. richtig einschätzen.
Und Rebound lässt sich doch mit etwas Unretardiertes gut überstehen.

Hm klar, die Hälfte des Glases heißt nicht die ausgewogene Menge der Kügelchen erwischt zu haben. Ritalin Adult darf man nicht ins Wasser auflösen, weil @Nymphaea_alba hat es schon erklärt.

1 „Gefällt mir“