Umfrage: Elvanse pausieren - wie sind eure Erfahrungen?

Edit: habe eine Umfrage erstellt:

Könnt ihr einfach so Elvanse pausieren oder habt ihr zwei bis drei Tage ein Tief?

Da die HWZ ja relativ lang ist äußern viele, zwei bis drei Tage erstmal nach dem pausieren einen verminderten Antrieb oder andere negative Symptome zu haben.

Vielleicht könnt ihr kurz schreiben, wie es bei euch ist.

Einiges hatten wir ja auch schon in einem anderen Thread.

Vielleicht könnten wir auch eine Umfrage machen? Wie könnte man das formulieren?

1 „Gefällt mir“

Guten morgen :star:
Ich pausiere im Urlaub und manchmal am Wochenende.

Was ich feststelle: nur mit Sport (der wiederum Dopamin freisetzt) fühle ich mich dann gut. Ohne bin ich manchmal müder/ träger als mit Elvanse. Am WE aber nicht schlimm, da ist ein Tag Couching pure Wellness für mich.

Was ich mal gemacht habe (angeregt durch Pedros Experiment in dem anderen Thread): ich habe nach so einem WE Pause mit Medikinet weitergemacht. Interessanterweise war das Gefühl nicht schlecht, der Fokus im Job war da und es wirkte irgendwie sanfter als früher.

Vielleicht ist es ganz gut, ab und zu die Wirkstoffklasse zu wechseln? Muss ich mal drüber nachdenken

Klar, warum nicht? Mich interessiert was dabei herauskommt sehr.

Man könnte formulieren:
Falls ihr eine Elvanse Pause gemacht habt, konntet ihr während dieser Zeit eine Veränderung in eurem Antrieb oder eurer Motivation feststellen?

  • Stark positiv
  • Leicht positiv
  • Keine Veränderung
  • Leicht negativ
  • Stark negativ

Soweit ich weiß, wird das in der Fachliteratur empfohlen und ich meine es hier schon mal gelesen zu haben im Zusammenhang mit Toleranzentwicklung.

Mir ging es eher um die Symptome und die Zeit. Also die meisten haben ja Probleme solange Elvanse noch nicht abgebaut ist. Entzugssymptomatik würde ja erst danach auftreten, davon wird allerdings sehr selten berichtet.
Und Antrieb / Motivation sind nicht die einzige n Symptome. Vielleicht nochmal in dem anderen Thread nachlesen, was da beschrieben wurde.

Es gab sogar einen Vorschlag.

Das fände ich missverständlich - das könnte auch auf das ganz normale Verschwinden von Symptomen attribuiert werden. Es müsste klar und deutlich auf den Vergleich zur normalen Wirkung bei konstanter Einnahme abstellen.

Umfrage ist erstellt, bitte teilnehmen, wenn du Elvanse nimmst und schon mal pausiert hast:

Danke :pray:

Falls es noch Verbesserungsvorschläge gibt, her damit!

Hier eine ganz einfache Umfrage von Reddit:

Knapp über die Hälfte haben ein „Tief“.

Spannend.
Ich würde dazu eine ADxS-Umfrage bauen (universeller, für alle Medis, auch um Bias zu vermeiden). Die können wir dann auch hier im Forum verlinken. Was meinst du, @Justine ?

Doppelt nutzt nix, weil dann unklar ist, wieviele bei beiden mitgemacht haben.

Ja, wäre gut. Da würden auf längere Sicht dann mehr mitmachen wahrscheinlich.

1 „Gefällt mir“

Ich habe mir jetzt vorgenommen eine 2- bis 3-wöchige Elvanse-Unterbrechung zu machen. Muss da aber auf den nächsten Termin warten um das zu besprechen.

Ich merke, dass wenn ich um 6 Uhr aufstehe, da Elvanse einwerfe, ich nicht bis 18 Uhr durchkomme. Das kann aber auch mit einer Toleranzentwicklung und/oder Veränderung in meiner Lebenssituation (letzter Punkt…)sein.

Der Plan:

  • Elvanse über 2-3 Tage stufenweise reduzieren

  • Währenddessen auf Ritalin adult stufenweise umschwenken (hatte ich bisher noch nie) - ich will nicht ins Elvanse-Tief.

  • Zusätzlich unretadiertes MPH (welches ich zukünftig gegen die Morgenproblematik auch bei Elvanse beibehalten wollen würde).

  • Wenn ich beim Elvanse wieder einsteige, würde ich das Ritalin adult wieder absetzen und als Medikament für kurze Tage beibehalten. Hierfür hatte ich zwar Medikinet adult. Da ich das Medikinet adult nicht mehr gewöhnt bin, hatte ich kürzlich echt Probleme mit dem Rebound da ich die Wirkung nicht mehr einschätzen konnte.

  • Das Ritalin adult hätte auch den Vorteil, dass MPH bei mir nicht den krassen-negativen Einfluss auf die Praxis des Liebeslebens hätte. Mit Elvanse fühle ich mich da gewissermaßen wie ein 70-jähriger Hugh Hefner was schon seine Probleme macht.:joy:

1 „Gefällt mir“

Bei mir ging’s jetzt eigentlich ganz gut!

Hab auch mit unretardiertem Ritalin ergänzt!

Muss MPH auch erst wieder neu gucken - wann wie viel usw.

1 „Gefällt mir“